Programme - exiftool, exiftoolgui, Adobe® DNG-Converter

D700 als D3 vortäuschen

Zum Zeitpunkt als ich meine D700 bekommen habe, konnten die RAW-Dateien noch nicht mit z.B. Adobe® Photoshop® Lightroom® oder ACDSsee® angesehen oder bearbeitet werden. Das ist natürlich heute längst kein Thema mehr und ich könnte diese Seite löschen. Aber es kommen immer wieder neue Kameramodelle auf den Markt, bei denen das gleiche Problem auftritt.

In so einem Fall kann diese Anleitung auch als Muster dienen und ist somit nicht ganz umsonst.

Ich habe da ein wenig herum experimentiert und mit dem phantastischen Tool von Phil Harvey, das exiftool, eine für mich vertretbare Lösung gefunden.

Mit diesem Tool habe ich alle NEF's konvertiert und in Lightroom® und ACDSee® zum Ticken gebracht.

Ebenso ist eine Konvertierung mit dem Adobe® DNG-Converter möglich. Die Files lassen sich nach der Konvertierung weiter verarbeiten. Hier der Link zum Adobe® DNG-Converter, der zur kostenlosen Nutzung bei Adobe® herunter geladen werden kann:

Adobe® DNG Converter


exiftool und exiftoolgui

Hier der Link zum Tool von Phil Harvey: exiftool

und der Link zu einem GUI, welches das exiftool als Grundlage benutzt: exiftoolgui

Beide Programme werden nicht installiert, sondern nur in einen Pfad kopiert.


So geht's

Der Trick ist einfach nur der, den Modeleintrag von MODEL D700 nach MODEL D3 zu ändern.

Mit dem Exiftool geht das ganz einfach wie folgt:
startAusführen… CMD eingeben, schwarzes Fenster öffnet sich.

Im entsprechenden Pfad eingeben: exiftool -model="NIKON D3" *.nef

Ein Beispiel

d:                                                     [Returntaste]     # Wechsel auf das Laufwerk D
cd bilder/DNG/testbilderr                  [Returntaste]     # Wechsel auf den Bilderpfad
dir                                                     [Returntaste]     # Anzeige der Dateiliste
exiftool -model="NIKON D3" *.nef    [Returntaste]     # Kommando ausführen

Das Kommando-Fenster kann mit der Eingabe von Exit am Prompt geschlossen werden.

Anzeige des Dateneintrags in ACDSee


Dann wird der neue Modelstring eingetragen. Die Grafik zeigt den Eintrag, wie es ACDSee darstellt.


Mehrere Wege ein Ziel

Es gibt noch eine andere Möglichkeit das Gleiche mit dem MS-Explorer zu machen:

Die exiftool.exe wie folgt umbenennen bzw. eine Kopie erstellen

exiftool.exeexiftool(-model='NIKON D3').exe

Das sieht zwar komisch aus, ist aber in Ordnung.


Jetzt selektiert man im Browser alle NEF's und zieht sie, mit gedrückter linker Maustaste auf das exiftool(-model='NIKON D3').exe. Dann dauert es eine Weile und alle Modeleinträge werden durchgeführt.


Weitere Anwendungen

Hier als Muster, zeige ich noch ein paar Möglichkeiten wie mit dem exiftool neue Einträge in die Exifparameter der Bilder zu machen sind.

Copyright zuordnen

exiftool.exe → exiftool(-copyright='Alexander Schimmeck').exe

Jetzt wieder alle NEF's im Browser selektieren und auf das exiftool mit copyright ziehen, dann wird in allen Bildern der Copyright-Parameter mit dem gewünschten Schriftzug beschrieben.

Oder…

Exifdatenlisten erstellen

exiftool.exe → exiftool(-k -a -u -g1 -w txt).exe

Jetzt wieder alle NEF's im Browser selektieren und auf das exiftool mit txt ziehen. Dann wird von allen Bildern eine Text-Datei erstellt, die alle Exifdaten des jeweiligen Bildes enthält. Für jedes Bild wird eine eigene Text-Datei im Format Bildname.txt angelegt.

Sicher

Das exiftool legt Kopien mit bildname.nef_original an. Voraussetzung ist natürlich, dass alle Programme, wie Adobe DNG-Converter und Co., in der neuesten Version vorliegen.

Viele Formate

Die Exifmanipulationen können mit allen gängigen Extentions (*.jpg, *.crw usw…) durchgeführt werden. Eine ausführliche Beschreibung, allerdings in Englisch, kann auf Phil's Webeseite nachgelesen werden außerdem hat er noch weitere Links zum Thema exif-Daten.

RSS-Feed dieser WebsiteRSS Feed

Impressum

Die URL dieser Seite ist: www.alschim.de/foto/d700tod3/index.php
©Copyright All Contents 2002 - 2017 A.Schimmeck
Commercial Use prohibited.