4.Tag - 17.03.2018 • Stadtrundgang León

León - Nicaragua

Wappen Nicaragua Stadtbesichtigung León

Catedral Basílica de la Asunción, León - Nicaragua

Catedral Basílica de la Asunción, León - Nicaragua

Wir besichtigen die Kathedrale von León, die Catedral Basilica de la Asunción. Das Gotteshaus stammt aus dem 18. Jahrhundert. Wir haben nicht nur die Gelegenheit die Kirche von innen, sondern auch von oben zu besichtigen. Durch den Aufstiegsturm gelangt man auf das Dach der Kathedrale von wo man auf die Dächer der Altstadt schauen kann.

Wappen Nicaragua Museo De La Revolucion

Museo De La Revolucion, León - Nicaragua

Museo De La Revolucion, León - Nicaragua

Im Stadtzentrum besuchen wir das Museum der Revolution, Museo De La Revolucion.  Es liegt direkt an der Plaza, ein heruntergekommener Bau, der seine besten Jahre schon hinter sich hat. Am Eingang drücken sich etliche Männer rum, die wahrscheinlich gerne noch an der Revolution teilgenommen hätten.

Nachdem unser Reiseleiter die Eintrittskarten gekauft hat, werden wir von einem der Museumsmenschen in Beschlag genommen. Auf dem verkommenen Innenhof des Museum gibt es die ersten Einweisungen. Weitere folgen um uns sämtliche Revolutionäre näher zu bringen, die in der nicaraguanischen Geschichte eine wichtige Rolle spielten. Die Erklärungen dauerten gefühlte Stunden.

Uralte Posterdrucke und Zeitungen aus längst vergangenen Zeiten zieren die Wände des Museum. Alles vergilbte Bilder, die schon seit ewigen Jahren hier hängen. Der Museumsführer erklärt alles ausführlich und natürlich hat unser Edwin alles übersetzt und seine eigenen Interpretationen hinzugefügt. Ich habe mich von der Truppe abgesetzt und bin durch das nahezu leere Gebäude gestreift.

Wappen Nicaragua Plaza de Mercado

León - Nicaragua

León - Nicaragua

Wir ziehen weiter durch die Stadt und gelangen zum Plaza de Mercado, wo es eine große Markthalle gibt. Hier streifen wir durch das Gebäude und schauen uns die angebotenen Produkte an.

Anschließend geht es zurück zum Hotel. Hier packen wir unseren Tagesrucksack, den wir für die Zeltübernachtung brauchen. Unsere Koffer sehen wir erst einmal nicht wieder, deshalb ist es sehr wichtig alles Notwendige im Rucksack zu verpacken.  Um 12:00 Uhr werden wir abgeholt und fahren zum Vukan Telica.

Wappen Nicaragua Fahrt zum Vulkan Telica

Fahrt zum Vulkan Telica

Fahrt zum Vulkan Telica

Am späten Nachmittag kommen wir am Vulkan Telica an. Am Fusse des Berges warten schon unsere geländegängigen Fahrzeuge, die uns nahe an den Vulkan bringen. Jetzt beginnt auch für uns der Anstieg zum Vulkan.

Vulkan Telica

Vulkan Telica

Zügig geht es auf gerölligem Untergrund den Berg rauf. Wir erreichen eine große, fast plane Grasfläche. Hier bauen wir unsere Zelte auf, die von einigen Helfern mit Hilfe von Mulis hier her geschleppt wurden. Wir müssen uns beeilen, da wir noch den Sonnenuntergang am Vulkan Telica erleben wollen.

Nach dem Sonnenuntergang gehen wir zurück zu unseren Zelten. Hier bekommen wir ein kleines Abendessen in Form von Sandwiches und Getränken. Es wird noch ein kleines Lagerfeuer angezündet und es macht sich eine Pfadfinderstimmung breit.
Müde klettern wir dann in unsere Zelte und jeder versucht damit zurecht zu kommen, was man in seinem Tagesrucksack mitgebracht hat. Schlafsack und Unterlegmatten haben wir von der Crew bekommen. War es anfänglich noch warm, so ist es in der Nacht doch recht kühl geworden, zumal ein heftiger Wind wehte, der ordentlich an unseren Zelten rüttelte.

flickr flickr

Alexander Schimmeck bei flickr

Alexander Schimmeck bei flickr

Wer größere Bilder sehen will, kann sich auch auf meinem flickr-Account umschauen. Hier habe ich die Bilder der jeweiligen Etappen in Alben zusammen gefasst.

Für die Fotointeressierten gibt hier auch zusätzliche Informationen wie z.B. die Exif-Daten und mit welcher Kamera und Objektiven fotografiert wurde.

Klicke auf den u.a. Link. Es wird ein neues Register(Tab) im aktuellen Browser geöffnet.

Album: Vulkan Telica - Nicaragua

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!