" />Fushimi Inari - Home

9.Tag - 18.10.2018 • Fushimi Inari

M1 Japan 720 20181018 114358 1233 - Fushimi Inari

 800px Imperial Seal of Japan.svg e1543596117457 - Fushimi Inari Schrein Fushimi Inari

M1 Japan 20181018 095510 1108 2 - Fushimi Inari

Fushimi-Inari Taisha-Schrein, Fushimi, Kyoto -Japan

Bevor wir jetzt Kyoto verlassen, besuchen wir noch den berühmten, durch seine vielen Tore, bekannten Fushimi Inari Schrein.

Der Fushimi-Inari Taisha-Schrein, Fushimi, Kyoto liegt an einem Berghang. Der Shinto-Schrein wurde 711 erbaut. Zu ihm gehört ein langer Weg mit Hunderten von traditionellen Toren. Es sollen über 5000 dieser orange bis rot leuchtenden Torii sein. Die Tore sind durch Spenden von Personen, Familien oder Unternehmen finanziert worden. Auf jedem Tor ist der Spender oder Spenderin auf der Rückseite des Tores, verewigt. Der Schrein ist dem Reis- und Sakegott gewidmet. Zahlreiche Fuchsstatuen sind hier zu sehen. Der Fuchs ist der Bote des Getreidegottes Inari. Gleichzeitig bildet dieser Schrein das zentrale Heiligtum der insgesamt rund 40.000 Inari-Schreine in ganz Japan.

Zurück in die Stadt

Es geht weiter im Programm. Erst werden wir uns mal mit den angebotenen Köstlichkeiten versorgen und hier eine kleine Pause machen. Dann geht es auch schon wieder mit der Bahn zurück in die Stadt.

 800px Imperial Seal of Japan.svg e1543596117457 - Fushimi Inari Gekkeikan Okura Sake Museum

M1 Japan 20181018 131453 1262 2 - Fushimi Inari

Gekkeikan Ōkura Sake Museum, Kyoto - Japan

Das Sake Museum der Firma Gekkeikan Sake Company, Ltd. ist unser nächstes Ziel. In einer alten Sake-Brauerei von 1909, wird die Geschichte des Sakebrauens dargestellt. Jede Phase der Produktion wird hier gezeigt. Historische Gebrauchsgegenstände, Sake-Fässer und auch alte Werbeplakate sind hier zu sehen. Am Ende des Rundgangs können verschiedene Sorten Sake verköstigt und auch erworben werden. Eine kleine Probeflasche haben wir auch geschenkt bekommen.

 800px Imperial Seal of Japan.svg e1543596117457 - Fushimi Inari In den Markthallen von Kyoto

Künstliche Speisen

M1 Japan 20181018 143419 1293 2 - Fushimi Inari

Künstliche Speisen im Schaufenster von Restaurants, Kyoto - Japan

Viele Restaurants in Japan zeigen ihre Speisen in Form von künstlichen Nachbildungen. Es ist immer wieder erstaunlich, wie sie das hinbekommen, die Speisen relativ echt aussehen zu lassen. Es gibt in Kyoto Geschäfte, in denen man diese kleinen Kunstwerke kaufen kann. Ganz billig sind sie nicht.

 Nishiki Market

M1 Japan 20181018 154913 1316 2 - Fushimi Inari

Nishiki Market, Kyoto - Japan

Nahezu endlos sind hier die Marktstände. Es wird alles verkauft was irgendwie essbar ist. Der europäische Magen ist nicht auf alles, was es hier gibt, eingestellt. Probiert habe ich einen kleinen Tintenfisch, aufgespießt auf einem Holzstäbchen und oben drauf ist noch ein kleines Ei. Ich fand es war lecker und hat etwa 2 Euro gekostet.

flickr - Fushimi Inari flickr

flickr as - Fushimi Inari

Alexander Schimmeck by flickr

Wer größere Bilder sehen will, kann sich auch auf meinem flickr-Account umschauen. Hier habe ich die Bilder der jeweiligen Etappen in Alben zusammen gefasst.

Für die Fotointeressierten gibt hier auch zusätzliche Informationen wie z.B. die Exif-Daten und mit welcher Kamera und Objektiven fotografiert wurde.

Klicke auf den u.a. Link. Es wird ein neues Register(Tab) im aktuellen Browser geöffnet.
Sammlung: Japan, alle Alben auf einen Blick
oder einzelnes Album
Album: Fushimi Inari – Kyoto
Album: Gekkeikan Ōkura Sake Museum – Kyoto
Album: Nishiki Market – Kyoto
Album: Japan Food replica – Kyoto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!