4.Tag - 13.10.2018 • Hiroshima - Nara - Wazuka

Kōfukuji Five Storied Pagoda

 Hiroshima, ein Ort der Erinnerung

Das Friedensdenkmal in Hiroshima

Das Friedensdenkmal in Hiroshima

Heute verweilen wir am Vormittag an einem denkwürdigen Ort, am Friedensmal in Hiroshima. Der Park befindet sich mitten in der Stadt. Die Ruine des ehemaligen Gebäudes der Industrie- und Handelskammer ist als Mahnmal im damaligen Zustand unmittelbar nach dem Atombombenabwurf konserviert worden. Sie soll an das grausame Ereignis erinnern. Ebenso gibt es ein Friedensmuseum, in dem man sich das ganze Ausmass des Geschehens einmal vor Augen führen kann. Es gibt schreckliche Bilder von verbrannten Menschen, diverse Gegenstände, die man durch die Einwirkung  der enormen Strahlung und Hitze fast nicht mehr erkennen kann. Eigentlich ist der Besuch des Museums psychisch sehr anstrengend und es hat mich sehr berührt.

 Besuch des Yoshikien Garten

Yoshikien Garten - Japan

Yoshikien Garten - Japan

Nach dem wir das Museum und das Friedensdenkmal in Hiroshima besucht haben, machen wir uns auf den Weg zum Todaiji-Tempel. Vorher haben wir noch die Gelegenheit den japanischen Garten Yoshikien im Zentrum von Nara zu besichtigen. Benannt wurde er nach dem kleinen Yoshikigawa Fluss, der neben dem Garten verläuft.

Dieser klassische japanische Garten  wurde an der Stelle der ehemaligen Priesterresidenzen des Kohfukuji-Tempels errichtet.

Es gibt drei verschiedene Variationen japanischer Gärten in Yoshikien: einen Teichgarten, einen Moosgarten und einen Teezeremoniegarten.

 Todaiji-Tempel

Tempel Todaiji in Nara, Japan

Tempel Todaiji in Nara, Japan

Nach den schönen Gärten wird es wieder religiöser. Es geht zum Todaiji-Tempel, „Großer Tempel des Osten“. Der Tempel ist das größte Haus der Welt, welches nur aus Holz erbaut wurde. Es ist ein buddhistischer Tempel mit einer riesigen buddhistischen Bronze-Statue, die sich in der 57 m breiten Haupthalle befindet.

 

Holzstatue. des Arhat Pindola, Tempel Todaiji in Nara, Japan

Holzstatue. des Arhat Pindola, Tempel Todaiji in Nara, Japan

Rechts am Eingang zur Haupthalle gibt es eine Holzstatue. Sie stellt den Arhat Pindola da.  Es wird erzählt, wenn man einen Körperteil der Statue berührt und danach den entsprechenden eigenen Körperteil reibt, sollen Krankheiten in diesem Körperteil geheilt werden.

 In der Umgebung des Todaiji-Tempels

Girls posing with Kimono, Nara - Japan

Girls posing with Kimono, Nara - Japan

In der Umgebung des Tempels gibt es auch noch einiges zu sehen. Da sind zum einen die aufdringlichen, freilaufenden Rehe, die nur darauf warten bis einer eine Tüte oder ähnliches zückt, in der was zu beißen drin ist. Die Viecher sind natürlich heilig und werden hier gepflegt.

Von hier aus hat man auch einen guten Blick auf die fünfstöckige Pagode Kōfukuji. Zahlreiche Läden bieten hier ihre Produkte an, insbesondere japanische Naschereien. Nicht ungewöhnlich, sondern bei der Jugend beliebt, ist der Ausgang im traditionellem Kimono. Für uns immer wieder eine fotografische Herausforderung.

 Bei der Gastfamilie

Bei der Gastfamilie in Wazuka

Bei der Gastfamilie in Wazuka

Heute Übernachten wir bei der Gastfamilie Oyabu in Wazuka. Sie haben uns mit dem Auto von der Bahnstation abgeholt. Dann fuhren wir in der Dunkelheit zu ihrem Haus. Herr Oyabu machte uns erst einmal einen Tee, während seine Frau in der Küche das Abendessen vorbereitete.

Wir hatten viel Spaß an diesem Abend und unsere Gastgeber haben sich sehr über die mit gebrachten Gastgeschenke gefreut. Lange haben wir uns mit Herrn Oyabu unterhalten, bis dann ein nach dem anderen zum schlafen ging. Natürlich haben wir nach japanischer Art auf dem Boden auf einem Futon gelegen.

flickr

Alexander Schimmeck by flickr

Alexander Schimmeck by flickr

Wer größere Bilder sehen will, kann sich auch auf meinem flickr-Account umschauen. Hier habe ich die Bilder der jeweiligen Etappen in Alben zusammen gefasst.

Für die Fotointeressierten gibt hier auch zusätzliche Informationen wie z.B. die Exif-Daten und mit welcher Kamera und Objektiven fotografiert wurde.

Klicke auf den u.a. Link. Es wird ein neues Register(Tab) im aktuellen Browser geöffnet.
Sammlung: Japan, alle Alben auf einen Blick
oder einzelnes Album
Album: Hiroshima – Nara – Wazuka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!