13.Tag - 22.10.2018 • Tokio, erster Tag

  Meiji-Schrein

Meiji-Schrein, Shibuya, Tokio - Japan

Meiji-Schrein, Shibuya, Tokio - Japan

Der Eingang zum Shinto-Schrein ist wie üblich wieder ein großes Torii. Durchquert man dieses Tor so gelangt man über einen langen und breiten Weg zum zentralen Heiligtum.  Die ganze Anlage ist von einem großen Wald umgeben, der auch gerne von den Tokiotern besucht wird. Der Tempel ist den Seelen des Meiji-tennō und seiner Frau Shōken-kōtaigo gewidmet.

  Stadtrundgang in Tokio

Stadtrundgang, Tokio - Japan

Stadtrundgang, Tokio - Japan

Nach der Besichtigung des Schrein machen wir noch den obligatorischen Rundgang durch die Stadt und fahren dann mit der Bahn zum Koishikawa Korakuen Garten.

  Koishikawa Kōrakuen Garten

Koishikawa Kōrakuen Garten, Bunkyō, Tokio - Japan

Koishikawa Kōrakuen Garten, Bunkyō, Tokio - Japan

Der städtische Garten liegt im Stadtteil Koraku von Bunkyo in Tokio. Der Park ist die älteste Anlage im Wandelgarten-Stil in Tokio. Durch eine Teichanlage wird der Mittelpunkt des Parkes gebildet. Der Teich wird durch fließendes Wasser gespeist. Künstliche Hügel bilden eine Miniatur-Landschaft.

  Tokio von oben

Bunkyō City Hall, Bunkyō, Tokio - Japan

Bunkyō City Hall, Bunkyō, Tokio - Japan

Der erste Tag in Tokio ist fast zu Ende, aber es ist noch Zeit genug um Tokio mal von oben zu sehen. Von der Aussichtsplattform der Bunkyo City Hall hat man einen schönen Panoramablick über die Stadt. Zu sehen ist auch die riesige Achterbahn „Thunder Dolphin Roller Coaster” in mitten der Stadt, direkt gegenüber vom Tokio Dome.

  Kodokan

Kōdōkan International Judo Center, Bunkyō - Japan

Kōdōkan International Judo Center, Bunkyō - Japan

Für einen Judoka ist der Besuch im Kodokan ein unbedingtes muss. Wörtlich übersetzt heißt es „Halle zur Lehre des Weges“. Hier befindet im Tokioter Stadtbezirk Bunkyō die älteste und bedeutendste Judo-Schule der Welt.

Auch wir haben uns ein wenig Zeit genommen den jungen Judokas ein wenig zu zusehen. Viel passiert nicht auf der Matte, da sie recht lange mit dem Aufwärmtraining beschäftigt sind.

 Suppe beim alten Mann

Suppe beim alten Mann, Tokio - Japan

Suppe beim alten Mann, Tokio - Japan

Dieses mal wurde kein Tisch in einem Lokal reserviert und so zogen wir durch die Stadt um irgendwo etwas zu Essen zu bekommen. Das war gar nicht so einfach. Aber unsere Reiseleiterin fand auch hier eine Lösung, sie kannte ein Lokal welches von einem älteren Herrn unterhalten wurde. Also beschlossen wir zum „Alten Mann” zu gehen und das war eine gute Idee. Hier bekamen wir leckere typisch japanische Suppen, die uns sehr gut geschmeckt haben. Seinen ganzen Vorrat an Bier haben wir gleich mit verzehrt.

 

  Rathaus

Tokio - Japan

Tokio - Japan

Eigentlich wollten wir noch auf die Aussichtsplattform des Tokioter Rathauses, nur war an diesem Abend der Aufzug geschlossen. Also, haben wir das auf den nächsten Tag verschoben und sind wieder zurück durch die Stadt, zum Hotel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!