" /> Turin - Umgebung - Home

Turin • Kurztrip - 30.10. - 03.11.2014

Ponte Umberto I

Schifffahrt auf dem Po

Ponte Umberto I
Ponte Umberto I

Auf dem Po machen wir eine kleine Schiffsreise, mit dem Ziel zur Borgo Medievale. Der Fluss hat eine Länge von 652 km und ist der längste Fluss Italiens. Gemächlich fließt er dahin und wir genießen, bei herrlichem Wetter, die Bootsfahrt.

Viele Menschen sind nicht an Bord, sodass jeder eine Sitzplatz bekommt.


Borgo Medievale (Mittelalterliches Dorf und Burg)

Borgo Medievale
Borgo Medievale

Wir besuchen das Borgo Medievale, übersetzt mittelalterliches Dorf und Burg. Eigentlich ist es ein Überbleibsel der internationalen Ausstellung im Jahr 1884 in Turin. Enstanden ist es im Parco del Valentino.
Das Dorf ähnelt in Wirklichkeit eher einem archäologischen Denkmal und entstand im Parco del Valentino als eine Halle der internationalen Ausstellung, die von April bis November des Jahres 1884 in Turin stattfand. Hier handelt es sich um eine Reproduktion eines Dorfes aus dem späten Mittelalter.
In der Rocca (Burg) gibt es diverse Räume zu besichtigen u.a. die Küchenräume und der große Esssaal. Auch eine Kapelle befindet sich in der Burg. Alles sehr nett gemacht und ich denke für Kinder ist das bestimmt ein Erlebnis.

Chiesa della Santissima Annunziata

Chiesa della Santissima Annunziata
Chiesa della Santissima Annunziata

Turin hat viele Kirchen in der Stadt, die alle sehenswert sind. Eine dieser Kirchen ist die Chiesa della Santissima Annunziata. Sie wurde zwischen 1915 und 1935 erbaut.


Mole Antonelliana

Mole Antonelliana
Mole Antonelliana

Eine touristische Attraktion und Wahrzeichen von Turins, ist die eigentlich als Synagoge geplante, Mole Antonelliana. Im Zeitraum 1863-1880 wurde dieses Bauwerk errichtet.

Im Innern des Gebäudes befindet sich das nationale Filmmuseum, einige Souvenierläden und ein Schnellrestaurant. Mit einem gläsernen Aufzug gelangt man zur Aussichtsplattform der Mole Antonelliana.

Von hier aus lässt sich die ganze Stadt überblicken. Dieses Bauwerk ist bei den Touristen sehr beliebt und es ist mit Wartezeit zu rechnen, um in das Haus zu gelangen.

Turin am Abend

Piazza Castello
Piazza Castello

Auch am Abend zeigt sich Turin von seiner besten Seite. Viele Gebäude sind angestrahlt und das Stadtzentrum macht einen sehr sauberen Eindruck. Nicht nur Touristen, sondern auch viele Einheimische sind abends in dieser schönen Stadt unterwegs.


Leckereien

Pasticceria
Pasticceria

Hier in der Stadt gibt es herrliche Konditoreien (Pasticcerias), in denen viele Leckereien angeboten werden. Auch die berühmte Piemont-Kirschen, mit dunkler Schokolade überzogen, lagen in den Auslagen. Für Freunde des Süßen, wirklich eine Herausforderung.


Der Bahnhof von Turin

Bahnhof
Bahnhof

Zentral in der Stadt liegt der  Bahnhof Torino Porta Nuova. Das äußerliche Erscheinungsbild des Bahnhofs konnte man nur erahnen, denn zu diesem Zeitpunkt war er vollkommen eingerüstet. Im Innern hatte man überall freien Zugang.

Täglich fahren in den Bahnhof 350 Züge ein. Er ist der drittgrößte Bahnhof Italiens.


Über den Wolken

Anflug auf Düsseldorf
Anflug auf Düsseldorf

Vom Flughafen in Turin treten wir unsere Rückreise nach Deutschland an. Vom Flugzeug aus lässt das herbstlich gefärbte Land anschauen.


error: Content is protected !!