" /> IT - Turin - Home

Turin • Kurztrip - 30.10. - 03.11.2014

Piazza San Carlo

Turin

Stadtplan Turin
Stadtplan Turin

Mit ein paar „facebook-Freunden“ machte ich einen Kurztrip in die schöne Stadt Turin. Die Großstadt im Nordwesten Italiens bietet sich an für einen kurzen Stadturlaub. Turin hat viel Sehenswürdigkeit, in der Stadt sowie in der Näheren Umgebung.Eine unserer facebook-Freundinnen hat hervorragende Arbeit geleistet und eine tolle Tour zusammen gestellt. Zu unseren Höhepunkten gehörte die ehemalige Produktionsstädte FIAT’s, das Automobilmuseum, die Sacra di San Michele und vieles mehr.Eine italienische facebook-Freundin hat uns freundlicherweise mit ihrem Auto in die Außenbezirke gefahren, die wir so nicht ohne weiteres erreichen hätten können. Hier an dieser Stelle den Damen, nochmals einen herzlichen Dank für den Einsatz.

Hotel Roma e Rocca Cavour

Hotel Roma, Turin
Hotel Roma, Turin

Unser Hotel liegt zentral im Stadtzentrum von Turin, sodass wir viele Ziele zu Fuß erreichen konnten. Das Hotel befindet sich in einem historischem Gebäude, dass 1861 erbaut wurde. Wenige Gehminuten führen in das Zentrum von Turin. Eigentlich ideal für einen Stadtbesuch. Mein Einzelzimmer war zwar nicht so dolle, aber für 3 oder 4 Übernachtungen ist das völlig in Ordnung.

Lingotto-Gebäude

Ehemaliges Fiat Automobile Werk
Ehemaliges Fiat Automobile Werk

Die einstige größte Automobilfabrik der Welt befand sich im Lingotto-Gebäude. Hier liefen früher täglich hunderte von FIAT-Fahrzeugen von den Produktionsstraßen. Von den Produktionstätten sind nur noch die Hallen geblieben, die mittlerweile Einkaufzentren sowie ein Kongresszentrum, mit seiner außergewöhnlichen Kuppel und ein Hotel beherbergen.

Die ehemalige Teststrecke von FIAT, die sich mit ihren beiden erhöhten Kurven auf dem Dach des gesamten Lingotto-Gebäudes befindet, ist hier schön zu sehen. Von hier aus hat man auch einen schönen Ausblick über die Stadt.
Auf der 5. Etage des Gebäudes befindet sich das Kunstmuseum Pinacoteca Giovanni e Marella Agnelli.

Museo Nazionale dell’Automobile

Museo Nazionale dell’Automobile
Museo Nazionale dell’Automobile

Das Museo Nazionale dell’Automobile wurde 1960 in Turin eröffnet. Im Museum sein mehr als 170 Exponate zu sehen, die die Entwicklung des Automobils dokumentieren.

Eine eigene Halle schäftigt sich nur mit Rennwagen. Mit vielen Modellen wird hier die Wirkungsweise von Maschinen und Motoren erklärt und gezeigt. Durch einen geschickt geführten Rundgang wird man durch das Museum geführt und es kommt mit Sicherheit keine Langeweile auf.

Auch das Gebäude an sich ist schon sehenswert. Es wurde vom Architekten Amedeo Albertini entworfen.

Museo Egizio

Museo Egizio
Museo Egizio

Das Museo Egizio zeigt eine riesige Sammlung altägyptischer Kunstgegenstände und Artefakte. In vielen Räumen werden die Exponate aus verschiedenen Epochen des antiken Ägyptens ausgestellt. Für Liebhaber ägytischer Kunst, ein unbedingtes MUSS.


Sacra di San Michele

Sacra di San Michele
Sacra di San Michele

Die Sacra di San Michele („Heiligtum des heiligen Michael“) ist eines der berühmtesten Benediktinerklöster. Es ist ein wichtiges Bauwerk romanischer Baukunst in Europa. Über die 243 Treppenstufen gelangt man zum Eingang des Klosters.

Die Aussicht von hier oben ist phantastisch, sofern das Wetter mitspielt. Dieses Kloster hat etwas mystisches. Umberto Eco ließ sich hier für seinen Roman „Name der Rose“ inspirieren.

Avigliana

Avigliana
Avigliana

In der Nähe der Sacra di San Michele liegt der kleine Ort Avigliana, den wir nach dem Besuch des Klosters besichtigten. Vom Hauptplatz des Ortes hat man einen schönen Blick aud die Sacra.


error: Content is protected !!