Grafik • GIMP - Bilder vom Format 4:3 nach 3:2 wandeln

Bilder vom Format 4:3 nach 3:2 wandeln

Das Bildformat einer Digitalkameras hat z.B. das Größenformat von 3456px x 4608px. Das entspricht einem Verhältnis 4:3. Denn 4608 : 1152 = 4 und 3456 : 1152 = 3, also 4:3. 

M10 egmond 20171014 171131 0022 - Bildformat ändern

Musterbild im Format 4:3

Das hier gezeigte Bild hat jetzt nicht die zuvor erwähnte Pixelgröße, aber das Verhältnis von 360 Pixel hoch und 270 Pixel in der Breite, entspricht exakt dem Verhältnis 4:3.

Das herkömmliche Bildformat hat aber in den meisten Fällen das Verhältnis 3:2 und entspricht so eigentlich dem gewohnten Bildformat.

Für Papierabzüge bedeutet das z.B. eine Größe von 10 cm x 15 cm.

Möchte man jetzt gerne seine Bilder wieder im gewohntem Format haben, so müssen 4:3-Bilder umgeformt werden. Dabei ergeben sich aber auf Grund des Umrechnungsfaktors, Bildverzerrungen die nicht gewünscht werden.

M10 egmond 20171014 171131 0022 - Bildformat ändern

Verzerrte Darstellung

Wie so etwas aussehen kann, zeigt das zweite Bild des Kanaldeckels. Hier ist die Verzerrung deutlich daran zu erkennen, dass der Kreis zu einem Ei geworden ist.

Nicht bei jedem Bild ist die Verzerrung zu sehen. Bei Landschaftsaufnahmen würde sie, sofern keine geometrischen Objekte zu sehen sind, womöglich kaum auffallen.

Besser ist es auf jeden Fall für das richtige Format zu sorgen.

Ausschnitt erstellen

Gimp bild mit auswahl - Bildformat ändern

Ausschnitt 4:3

Um aus dieser Ecke raus zu kommen, müssen wir aus dem 3:4-Bild nur einen Ausschnitt im Format 3:2 erstellen.

auswahl - Bildformat ändern

Dazu wählen wir aus dem Werkzeugkasten die rechteckige Auswahl, mit der der Ausschnitt erstellt werden kann.

Die rechteckige Auswahl

gimp auswahl parameter - Bildformat ändern

Parameter der rechteckigen Auswahl

Mit einem Klick auf die linke Maustaste öffnet sich das Menü mit den Werkzeugeinstellungen.

Hier kann schon vorab das Seitenverhältnis, die Startposition der Auswahl und die Größe der Auswahl eingestellt werden.

Das Häkchen an "Hervorheben", hebt die Auswahl hervor. Im oben gezeigten Beispiel werden dunkle Ränder oberhalb und unterhalb der Auswahl angezeigt.

Für eine genaue Positionierung der Auswahl können noch Hilfslinien, die die Gestaltungsregeln zeigen, eingeblendet werden. Folgende Linien sind möglich:

Keine Hilfslinien
Mittellinien
Drittelregel
Fünftelregel
Goldener Schnitt
Diagonale Linien

Die Auswahl positionieren

Gimp bild mit auswahl 1 - Bildformat ändern

Auswahl positionieren

Mit der linken gedrückten Maustaste kann jetzt die Auswahl aufgezogen werden.

Lässt man jetzt die Maustaste los, ändert sich der Cursor zu einem Kreuz mit einem kleinen Rechteck.

Die Auswahl kann jetzt auf dem Bild, wie gewünscht geschoben  und somit in die richtige Position gebracht werden. 

Die Auswahl zuschneiden

gimp rechte maus auswahl - Bildformat ändern

Die Auswahl speichern

Nach dem der Ausschnitt markiert wurde, wird er im nächsten Schritt ausgeschnitten.

Dazu klicken wir auf die rechte Maustaste und es öffnet sich das links angezeigte Menü.

Aus dem M E N Ü wählen:

M E N Ü: Bild → Auf Auswahl zuschneiden

Die Auswahl speichern

gimp bild 32 - Bildformat ändern

Fertige Auswahl im Format 3:2

Jetzt muss der fertige Ausschnitt nur noch gespeichert bzw. exportiert werden.

Wird das Bild gespeichert, so legt GIMP die Datei im eigenen Format ab, also nicht als jpg-, bmp- oder png-Format, sondern in eine Datei mit der Endung xcf.

Soll das neue Bild als jpg, bmp oder png-Datei gespeichert werden, ist die Funktion
"Exportieren als..." zu wählen. 

 

M E N Ü: Bild → Exportieren als... 
oder die Tastenkombination
[Umschalt] + [Strg] + E

Das normale Fotoformat

Das normale Fotoformat hat das Verhältnis 2:3, z.B. 10 cm x 15 cm.

Die einfachste Art ist die, das Bild mit einem Grafikprogramm (z.B. GIMP) mit dem Faktor von 1,5 in der Größe zu ändern.
Allerdings entstehen dann die o.a. Effekte. Unter Beibehaltung der Breite ergibt sich für den Ausschnitt folgende Berechnung:

                      Originalbreite x 2
          Neue Höhe = ------------------
                            3
                                         360 x 2
          hier das Beispiel mit Daten = ----------  240
                                            3
              

Somit hat das bearbeitete Bild die Größe von 360 Pixel breit und 240 Pixel hoch. Das entspricht einem Verhältnis von 3:2. Die Bilder können so zum Fotoservice geschickt werden und man bekommt die Abzüge in den gewohnten Formaten und ohne weiße Ränder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.